Larvenschnitzer aus Passion


Mein Name ist Anton Hautmann. Geboren bin ich im Jahr 1954 in Unterammergau.

Seit meiner Jugend fertige ich die Werdenfelser Holzlarven. Infiziert zum Schnitzen von Holzlarven habe ich mich, als ich mit 17 Jahren meine erste Trachtengungl in Unterammergau miterleben durfte.
Der Saal war brechend voll, und jeder trug eine handgeschnitzte Holzlarve.

Nach vielen Jahren, in denen ich bei zwei örtlichen Holzbildhauern über die Schultern schauen durfte, arbeite ich nun in meiner eigenen Werkstatt zu Hause.

Meine Werdenfelser Larven werden ausschließlich aus Zirbel- bzw. Lindenholz angefertigt.
Zum Bemalen (Fassen) gebe ich die feinen und je Wunsch gefertigten Holzlarven in die Hände eines Meisters.

Dieser muss schon einer der besten Fassmaler sein, damit zum Schluss eine Werdenfelser Holzlarve wird, über die der Träger besonders stolz sein kann.

Als Mitglied des Kunshandwerkervereins „Lebende Werkstatt im Pilatushaus“ in Oberammergau kann man mir im Sommer über die Schultern schauen.

Sollten Sie Ihren Urlaub im schönen Ammertal verbringen, freue ich mich auf einen Besuch in meiner Werkstatt.

 

Ihr Anton Hautmann